About me - TEMPTATION II - With my dream on the road

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

About me

About me

Liebe Besucher meiner Homepage

Es freut mich, dass ihr, gezielt oder per Zufall, bei mir gelandet seid. Auf den folgenden Seiten möchte ich euch ein wenig an meinem Leben teilhaben lassen. Ihr werdet schnell mal feststellen, dass es bei mir immer nur um das geht. Doch keine Angst, ihr braucht deswegen nicht die Kindersicherung zu aktivieren. Bei diesem , um das es sich bei mir fast immer alles dreht, geht es um meine Harley. Sie nimmt einen grossen Teil meiner Freizeit ein. Sei es nun alleine oder mit meinen Brothers and Sisters.
Ich kann mich noch gut erinnern, als ich zum ersten Mal eine Harley sah. Damals muss ich dem Ding wohl etwas zu nahe gekommen sein, denn ich habe mich infiziert!! Denn seit damals trage ich den Virus in mir. Und seit dieser Zeit stand auch fest, dass ich einmal eine Harley besitzen würde. Der Mensch braucht ja schliesslich ein Ziel in seinem Leben. Ich weiss noch genau, wie ich an der 2Rad im Hallenstadion Oerlikon jeweils mit glänzenden Augen vor den Ständen von Harley oder Arni umherstrich und Prospekte sammelte. Wo andere Poster von irgend welchen Pop-Sternchen hängen hatten, hingen bei mir Poster mit Harley-Modellen wie Sturgis oder WideGlide.

Nach den obligatorischen 125er Zeiten, die ich, um schneller an mein Ziel zu kommen etwas verlängert habe, und nach einem Umweg über ein JapBike, war es dann im Jahre 1984 endlich soweit. Meine eigene Harley Davidson wurde Wirklichkeit. Eine Softail FXST, die erste mit dem Starrrahmen-Look und dem neuen Evolution Motor. Einige Jahre später folgte dann eine FatBoy und diesem Modell bin ich bis heute treu geblieben. Irgendwann kam dann auch der Wunsch nach ein wenig Individualismus auf, das heisst das Teil musste customized werden.

Leider gibt es aber auch zu viele Leute, die nicht bereit sind für ihre Wünsche zu arbeiten und denen es auch egal ist, was sie anderen Leuten damit antun. So kam es, dass mein Bike im Frühling 2005 aus der Tiefgarage gestohlen wurde. Ich brauche wohl nicht extra hier nieder zu schreiben, was ich mit den Kerlen mache, sollte ich sie jemals erwischen.
Wie fast bei jedem Harleyfahrer, so ist auch bei mir der Wunsch gross, einmal mit der Harley die Route 66 oder den Highway 101 zu fahren. Diesen Wunsch habe ich aber etwas aufgeschoben, denn solange dieser Präsident an der Macht ist, werde ich nicht nach Amerika reisen. Abgesehen davon sind mir die Einreiseformalitäten im Moment wirklich zu idiotisch.  

Doch genug des Seelen-Striptease, nun kann's losgehen... ach ja, vergesst nicht, Euch ins Gästebuch einzutragen wenn euch meine Seiten gefallen. Es freut mich immer, wenn ich wieder mal einen neuen Eintrag  erhalte, danke! Wie gesagt, wenn euch die Seiten gefallen empfehlt sie weiter… wenn sie euch nicht gefallen, behaltet es für euch.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine unfallfreie Saison…

Rolf  

Ihr könnt mir, wenn ihr möchtet, mittels Kontakt-Formular eine Nachricht übermitteln. Es würde mich natürlich auch freuen, von euch einen Eintrag in meinem Gästebuch zu finden.

 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü